Skip to main content
Was möchten Sie suchen
05.04.2019 09:00 - 18:00 / diverse im Bergischen Land
Schätze im Bergischen Land: 100 Jahre Bauhaus-Architektur

Im April 1919, noch während der revolutionären Umbruchzeiten nach dem Ersten Weltkrieg, wurde in Weimar auf Betreiben des Architekten Walter Gropius das Staatliche Bauhaus gegründet. Das neue demokratische Zeitalter verlangte nach neuen Ideen in der Architektur, der Kunst, im Design, bis hin zur Mode. Neue Sachlichkeit und Neues Bauen waren die Begriffe; weg vom Protz und Pomp der Kaiserzeit, hin zur Funktionalität, allerdings mit hohen Ansprüchen an Schönheit und Ästhetik. Die Grundsätze und Beispiele dafür, die das Bauhaus in Weimar und später in Dessau entwickelte sind bis heute prägend.

Unsere Bustour durch die Bergischen Städte führt zu kaum in unserer Region vermuteter Bauhaus-Architektur, die zum Teil erst wieder aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt werden muss: Villen, Wohnhaus-Gruppen, Schulen und Fabriken oder Persönlichkeiten wie Gerd Arntz oder Oskar Schlemmer.

Bei dieser Veranstaltung besteht die Möglichkeit zum Mittagessen und Kaffeetrinken auf eigene Kosten.

Leitung
Teilnahmebeitrag
43 €
Teilnehmerzahl
25-40
Leistungen

Busfahrt, Programm

Anmeldeformular

Schätze im Bergischen Land: 100 Jahre Bauhaus-Architektur

Bitte füllen Sie alle vorgegebenen Felder aus. Es wurden nicht alle Felder korrekt ausgefüllt!

 

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und erkläre mich damit einverstanden.