Skip to main content
Was möchten Sie suchen
01.10.2021 - 11.10.2021 / Sizilien
Sizilien - Europäische Regionen entdecken

Westsizilien, das ‚arabische Sizilien‘ mit seiner reichhaltigen und vielfältigen Kultur, griechischen Ausgrabungen, normannischen Kirchen und spanischen Palästen in der sizilianischen Hauptstadt Palermo, bietet einen interessanten Einblick in eine sich wandelnde Region im äußersten Süden Europas. Von hier aus verließen viele Migrant*innen in den 60er und 70er Jahren ihre Heimat, um in Deutschland zu arbeiten – oftmals emigrierten ganze Dörfer, u.a. ins Bergische Land. Sie behielten aber gleichzeitig enge Bindungen zu ihren Heimatorten und kehrten nicht selten im Alter zurück bzw. investierten in ihren ursprünglichen Besitz. Dieses Phänomen der ‚Dorfmigration‘ bzw. der ‚doppelten Heimat‘ werden wir näher erkunden. Der Dozent Manfred Krause ist Mitautor der 2020 vom Solinger Stadtarchiv erschienenen Veröffentlichung „San Fratello und Trappeto – Zwei Dörfer auf Sizilien und ihr Beitrag zur Solinger Migrationsgeschichte“.

Westsizilien ist auch einer der Ursprungsregionen der Mafia gegen deren Präsenz sich in den vergangenen Jahrzehnten massiver Widerstand entwickelt hat. Wir werden die Bewegung ‚AdioPizzo‘ (‚Auf Wiedersehen Schutzgeld‘) und das Anti- Mafia Museum in Corleone kennenlernen. Den Natur-reichtum der Region und traditionelle Erwerbstechniken werden wir u.a. bei einem Besuch der Salinen von Trapani und dem Nationalpark ‚Lo Zingaro‘ an der Nordküste des Westzipfels, dem ersten aufgrund von Bürger*innen-protesten entstandenen Nationalpark in Sizilien, nachspüren. Und natürlich erkunden wir in mehreren Spaziergängen die faszinierende Hauptstadt Palermo. Viele Kontakte zu SizilianerInnen werden die Reise abrunden.

 In Palermo entdecken wir die Altstadtpaläste, die Oper, das normannische Erbe, das Rathaus, die Keller der Inquisition, das alte Pfandhaus und das neue archäologische Museum. Wir erkunden die Stadt mit verschiedenen geführten Rundgängen.

In der Provinz Palermo sehen wir die Stadt Piana Degli Albanesi, Corleone und die Sommerresidenz der bourbonischen Könige in Ficuzza. Der Besuch eines Weingutes schließt die Erkundung der Region ab.

 Viele Einwohner von Trappeto, Partinico und Balestrate am Golfo di Castellammare sind ab den 1960er Jahren nach Solingen migriert und teilweise nach Sizilien zurückgekehrt. Bei Gesprächen mit den Einheimischen lernen wir ehemalige SolingerInnen kennen.

Ausflüge zu der griechischen Ausgrabungsstätte Segesta, zur mittelalterlichen Stadt Erice, zu den Salinen der Hafenstadt Trapani und ihrem Museum, zur phönizischen Gründung Marsala und der Insel Moiza, zum Dorf Scopello mit dem Nationalpark „Riserva Naturale dello Zingaro“ und einer geführten Wanderung runden das Programm ab.

 Und natürlich müssen wir uns vorbehalten, dass angesichts unerwarteter Entwicklungen der Corona-Pandemie die Studienreise auch noch kurzfristig abgesagt werden kann.

Leitung
Teilnahmebeitrag
1650 €
Teilnehmerzahl
10-15
Leistungen

- Hin- und Rückflug mit Lufthansa (von Düsseldorf über München nach Palermo)

- Halbpension und Übernachtung i.d.R. in landestypischen Hotels in Palermo, Marsala, Balestrate (B&B) und Scopello an der Mittelmeerküste

- alle Eintritte und Führungen laut Programm

- Bustransfers zwischen den Übernachtungsorten bzw. zu den Sehenswürdigkeiten

Sonstiges

Bei 10-12 Teilnehmenden erhöht sich der TN-Beitrag um 50€.

Anmeldungen bitte über den Anmeldeformular unten oder über den Abschnitt auf dem Flyer.

Hier können Sie den Flyer downloaden.

Anmeldeformular

Sizilien - Europäische Regionen entdecken

Bitte füllen Sie alle vorgegebenen Felder aus. Es wurden nicht alle Felder korrekt ausgefüllt!

 

ja

nein

Einzelzimmer

Doppelzimmer

Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird.
Dies dient der Spam-Abwehr. *
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und erkläre mich damit einverstanden.