Skip to main content
Was möchten Sie suchen
23.03.2020 09:30 - 27.03.2020 15:30 / Wuppertal, VHS, Auer Schulstr. 20
Chronische Aufschieberitis – Prokrastination

Das mache ich später... und... Morgen fange ich wirklich an!

Aufgaben, Pflichten und Entscheidungen vor sich her zu schieben…

Was mit einem Augenzwinkern als Aufschieberitis bezeichnet wird ist ein Phänomen, das viele Menschen betrifft und viele, sehr unangenehme Folgen nach sich zieht.

Rechnungen werden nicht pünktlich bezahlt, ungeliebte Aufgaben auf folgende Tage verschoben und die ToDo-Liste auf dem Schreibtisch quillt über. Um aus dem Kreislauf der Frustration zu kommen, gibt es eine Menge Tools, die mit Hilfe von Selbstmanagement und Ressourcenarbeit einen Ausweg schaffen.

In dieser Bildungswoche lernen Sie mehr über sich selbst, wie Sie Managementmethoden in Ihren Alltag integrieren und wieder ins Handeln kommen. Des Weiteren lernen Sie Hilfsmittel und Entspannungsmethoden kennen. Dieses Wissen unterstützt Sie, einen Einblick zu bekommen, wie Sie persönliche Effizienz aufbauen und Abläufe planen, ohne Gefahr, der Prokrastination in die Arme zu laufen.

Bringen Sie bitte bunte Stifte, Papier und die Bereitschaft zur Selbsterfahrung (und auch innerhalb der Gruppe Erfahrungen zu sammeln) mit.

Referent

Janina Rachow

Teilnahmebeitrag
160 €
Teilnehmerzahl
i.d.R. bis 12
Sonstiges

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Bergischen VHS.

Anmeldung und weitere Infos:

www.bergische-vhs.de oder TEL.: 0202 563 2100

Ansprechpartner
Beratungszeiten:
montags & donnerstags
15:00-19:00 Uhr
unter der Rufnummer 0202 563 2100
(in den Schulferien eingeschränkte Beratungszeiten)

Anmeldeformular

Chronische Aufschieberitis – Prokrastination

Bitte füllen Sie alle vorgegebenen Felder aus. Es wurden nicht alle Felder korrekt ausgefüllt!

 

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und erkläre mich damit einverstanden.