Skip to main content
Was möchten Sie suchen
30.08.2020 07:00 - 06.09.2020 18:00 / Leipzig und Umgebung
Leipzig: Stadt der Zukunft mit Geschichte – Senior*innen-Studienreise

Leipzig ist die am schnellsten wachsende Stadt Deutschlands. Lange verkannt, hat die Entwicklung der Stadt in den ersten 2000er-Jahren eine konfliktreiche Beschleunigung aufgenommen. Das rasante Wachstum der von Teilen der Bevölkerung „Hypzig“ genannten Stadt löst gemischte Gefühle aus, denn ebenso rasant wachsende Städte wie Hamburg, Köln und München leiden unter massiven innerstädtischen sozialen Verdrängungsprozessen.
Orte des friedlichen Widerstandes entdecken: Die Proteste gegen die SED organisierten sich maßgeblich in Leipzig. Rund um die Nikolaikirche gingen im Herbst 1989 bei den Montagsdemonstrationen Hunderttausende auf die Straße, um Freiheit einzufordern.
Bei dieser Studienreise besichtigen wir Orte und Museen, die an Verbrechen des Ministeriums der Staatssicherheit gegen die eigene Bevölkerung erinnern. Darüberhinaus stehen weitere kulturelle und touristische Themen auf dem Programm: Das „Haus der runden Ecke“, das MDR-Haus, die Alte Spinnerei mit Kunst-Ateliers, Thomas- und Nikolaikirche, das Haus der Geschichte, das Kunstkraftwerk und auch das Völkerschlachtdenkmal.
Bei Tagesausflügen erkunden wir Naumburg, Altenburg und Grimma, um auch dort die Stimmungen der Menschen wahrzunehmen.

Leitung
Teilnahmebeitrag
700 €
Teilnehmerzahl
25-31
Leistungen

An- und Abreise, Reisebus vor Ort, Eintritte und Führung laut Programm,
Doppelzimmer (Motel One, gegenüber der Nikolaikirche), Halbpension

Sonstiges

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.