Skip to main content
Was möchten Sie suchen
05.05.2018 - 06.05.2018 / Wuppertal, FORUM, Robertstraße 5a
Qualifikation zur Zivilcourage-Trainer_in - Soziales Lernen in der politischen Bildung

Die Qualifikation zu Zivilcourage-Trainer_innen richtet sich an alle interessierten Studierenden sowie an Multiplikator_innen, die haupt- oder ehrenamtlich mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zusammenarbeiten.

An 10 Wochenendseminaren über eineinhalb Jahre werden Theorie und Praxis sozialer und politischer Bildungsarbeit zusammengeführt. Durch Selbsterfahrung, Selbstreflexion und methodisches Arbeiten werden die Teilnehmenden für die pädagogische Praxis geschult.

Die Qualifikation umfasst viele gesellschaftsrelevante wie alltägliche Themenbereiche:

-       Selbst- und Fremdwahrnehmung

-       Gruppen und Gruppenprozesse

-       Kommunikation

-       Konflikte und Konfliktlösung

-       Mobbing

-       Migration und Flucht

-       Demokratie und Demokratiebildung

-       Rechtsextremismus

-       antirassistische Bildungsarbeit

-       Zivilcourage und sozialer Mut.

 

Neben den beiden Dozent_innen werden zu einigen Themenbereichen auch Fachreferent_innen aus der Region vor Ort sein und einen Teil der Schulung begleiten und gestalten.

Am Ende der Qualifizierung steht der Erwerb eines Zertifikates.

 

Dozent_innen:

 

Judith Münzberger

Sozialwissenschaftlerin/Pädagogin, Zivilcouragetrainerin, Betzavta-Trainerin, Präventionskraft Rechtsextremismus, ehem. Schulsozialpädagogin, Bildungsreferentin

 

Jan Sudhoff

Geschäftsführer Regionalbüro Arbeit und Leben DGB/VHS Berg-Mark, Verein für soziale und politische Bildung. Studium der Soziologie, Psychologie und Friedens- und Konfliktforschung, vielfältige Erfahrungen in der Jugend- und Erwachsenenpädagogik

 

 

Begleitender Professor:

Prof. Dr. Heinz Sünker

Fachreferent_innen (angefragt):

 

 

Prof. Dr. Heinz Sünker

Bergische Universität Wuppertal

 

 

Irmgard Stinzendörfer

Erzieherischer Jugendschutz der Stadt Wuppertal

 

 

Marat Trusov

Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Rheinland bei der Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

 

 

Termine:

 

Sommersemester 2018

05./06. Mai 2018

            09./10. Juni 2018

            07./08. Juli 2018

 

Wintersemester 2018/19

            06./07. Oktober 2018

            03./04. November 2018

            08./09. Dezember 2018

 

 Jeweils Samstag und Sonntag  von 09:30 Uhr - 17:30 Uhr

 

Es folgen 4 weitere Wochenendseminare in 2019.

 

Umfang: 10 Wochenendseminare

(á 16 Unterrichtsstunden, insgesamt 160 UStd)

 

Kosten: 160 €

(für Studierende, ALG II-Empfänger_innen

und auf begründete Nachfrage frei)

 

Ort: FORUM

       Robertstraße 5a

       42107 Wuppertal

 

Dieses Seminar findet in Kooperation mit der Bergischen Universität und SJD- Die Falken KV Bergisches Land statt.

Dieses Seminar wird gefördert durch den ESF (Europäischer Sozialfonds)

Leitung
Referent

Prof. Dr. Heinz Sünker

Irmgard Stinzendörfer

Marat Trusov

Teilnahmebeitrag
160 €
Teilnehmerzahl
max. 25
Sonstiges

Anmeldeformular

Qualifikation zur Zivilcourage-Trainer_in - Soziales Lernen in der politischen Bildung

Bitte füllen Sie alle vorgegebenen Felder aus. Es wurden nicht alle Felder korrekt ausgefüllt!

 

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und erkläre mich damit einverstanden.