Skip to main content
Was möchten Sie suchen
01.09.2017 - 11.09.2017 / Bretagne
Auf den Spuren von Kommissar Dupin - die südliche Bretagne

Die Studienreise ist bereits ausgebucht, gerne können Sie sich auf die Warteliste schreiben lassen. Bei ausreichendem Interesse ist im Moment eine Wiederholung der Reise für den Frühsommer 2018 geplant. Bitte geben Sie uns frühzeitig Ihr Interesse oder ihre Anmeldung.

 

Kommissar Dupin hat die südliche Bretagne wieder in das Blickfeld seiner vielen deutschen LeserInnen gerückt. Sein Erfinder und Krimiautor Jean Luc Bannalec, ein Pseudonym, hinter dem sich ein auch in der Bretagne lebender Deutscher verbirgt, hat inzwischen in fünf Kriminalromanen und einem gerade erschienen liebevoll gestaltetem Kochbuch die südliche Bretagne und ihre Küstengebiete Hunderttausenden Deutschen nahegebracht. Nicht nur die Landschaft selbst, sondern auch ihre Menschen und Traditionen, wichtige Wirtschaftszweige mit langer Geschichte wie die Austernzucht oder die Salzgewinnung in der Guerande.

Wir lernen die Schauplätze seiner ersten vier Krimis kennen, die Künstlerstadt Pont Aven, Concarneau, den Sitz seiner Polizeibehörde, mit seiner befestigten Altstadt, der "ville close", das Archipel der Glenan Inseln, die malerische und zerklüftete Küstenlandschaft zwischen Concarneau und Quimperle mit ihren Austernzuchtgebieten, den mediterran anmutenden Golf von Morbihan, das 'kleine Meer' der Bretonen, mit seiner faszinierenden Inselwelt und die gleichsam faszinierende Welt der handwerklichen Salzgewinnung in der Guerande Region.

 

 

 

Freitag, 1.9.:

Bahnfahrt über Köln und Paris mit Thalys und TGV nach Quimper bzw Resporden. Übernachtung im Hotel Brit les Halles im Stadtzentrum von Concarneau (insgesamt drei Übernachtungen).

Samstag, 2.9.:

Geführter Stadtspaziergang durch Concarneau, die Festungsstadt "Ville Close" und das Marinarium, das meereskundliche Museum  von Concarneau. Gemeinsames Abendessen im l'Amiral, Lieblingsrestaurant des Komissars Dupin.

Sonntag, 3.9.:

Ganztagesausflug mit dem Schiff zu den Glénan Inseln, Schauplatz der Krimihandlung des zweiten Bandes der Reihe um Komissar Dupin incl. Rundfahrt durch die Inselwelt.

Montag, 4.9.:

Fahrt mit dem Reisebus die Atlantikküste entlang nach Pont Aven. Besuch eines traditionellen Fischkonservenherstellungsbetriebes und Gelegenheit für einen ausgedehnten Küstenspaziergang auf dem berühmten Küstenwanderweg Nr.34. Übernachtung (auch am Tage darauf) in Pont Aven am Fluß Aven in dem Dreisterne Haus Roz Aven.

Dienstag, 5.9.:

Besuch des neu eröffneten Stadt- und Kunstmuseums zur Malerschule von Pont Aven, geführte Wanderung durch die Stadt Pont Aven und zur Kapelle von Tremalo auf den Spuren des Malers Paul Gauguin sowie malerische Bootsfahrt auf dem Aven zur Küste.

Mittwoch, 6.9.:

Fahrt mit dem Reisebus nach Le Pouldu, anschließende Zufluchtsstätte von Paul Gauguin und anderer Maler an der bretonischen Atlantikküste. Besuch einer alteingesessenen Austernzuchteinrichtung mit Verkostung, Spaziergang durch das Küstenstädtchen Doëlan. Übernachtung und Abendessen (auch am folgenden Tag) im Traditionshotel du Pouldu am kleinen Hafen.

Donnerstag, 7.9.:

Spaziergang auf dem "Malerwanderweg" nach Le Pouldu, Besuch des kleinen Hausmuseums und Unterkunft von Paul Gauguin und seinen Malerfreunden, sowie zurück über den Klippenpfad. Bootstour den Fluß Laïta hinauf bis zur Abtei Sainte Maurice, falls die Gezeiten es zulassen.

Freitag, 8.9.:

Fahrt mit dem Reisebus über Vannes nach Le Croisic an die Côte d'Amour. Tagsüber Schiffsausflug in die Inselwelt des Golfs von Morbihan mit seinem meditteranem Flair sowie Besuch eines Cidremuseums mit Verkostung. Übernachtung (bis zur Abreise) im Hotel Les Embruns zwischen Le Croisic und Batz-sur-Mer unweit des Salzgewinnungsgebietes der Guerande.

Samstag, 9.9.:

Geführter Besuch des Städtchens Batz-sur-Mer und seines kulturhistorischen Museums zur Salzgewinnung. Besuch des Hauses der Salzarbeiter im "Salzdorf" Saillé mit anschließender Führung in die faszinierende Welt der Salzgärten, Schauplatz des dritten Kriminalromans von Jean Luc Bannalec. Langer Abendspaziergang auf dem Küstenwanderweg nach dem Besuch eines traditionellen Fischrestaurants.

Sonntag, 10.9.:

Geführter Stadtrundgang durch den Fischerort Le Croisic und Zeit zur freien Verfügung. Gemeinsames Abendabschlussessen.

Montag, 11.9.:

Rückfahrt mit dem TGV und Thalys in der Ersten Klasse von Le Croisic über Paris und Köln nach Solingen und Wuppertal.

 

 

Leitung
Teilnahmebeitrag
1535 €
Teilnehmerzahl
20
Leistungen

Bahnfahrt 1. Klasse und/oder 2. Klasse von Wuppertal über Paris in die Bretagne (Quimper/Rosporden) und zurück (von Le Croisic), drei oder vier längere Schiffs- bzw. Bootsfahrten und Reisebus vor Ort sowie geführte Stadtrundgänge und Museumsbesuche etc wie im Programm angegeben, Doppelzimmer (DZ) und tägliche Halbpension bzw. Mittags- oder Abendessen in landestypischen Restaurants

Sonstiges

Einzelzimmer: +250 €

 

 

Frühbucherrabatt von 50€ bis 15.1.2017

 

 

Für diese Veranstaltung sind alle regulären Plätze belegt.
Bei weiteren Anmeldungen wird eine Warteliste geführt.

Anmeldeformular

Auf den Spuren von Kommissar Dupin - die südliche Bretagne

Bitte füllen Sie alle vorgegebenen Felder aus. Es wurden nicht alle Felder korrekt ausgefüllt!

 

ja

nein

Einzelzimmer

Doppelzimmer

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und erkläre mich damit einverstanden.